Erfolgreich beim 2. Kampftag der Rheinland Liga in Nassau

 Rhld Liga 2. Kt Nassau 1632x1224

Am 14.04.2019 traten 13 Judoka vom JC Wörrstadt beim Mannschaftskampf der Rheinland Liga in Nassau an.

Bei der U10 konnten wir leider keine eigene Mannschaft stellen. Aus diesem Grund schlossen wir uns für die Jüngsten zu einer Kampfgemeinschaft mit dem SV Urmitz zusammen. Gemeinsam konnten 7 von 8 Gewichtsklassen belegt werden.

Viele unserer Judoka kämpften zum ersten Mal. Ellen Zenner, Malien Stelter gingen mutig und unerschrocken in die Kämpfe. Sie kämpften gut und konnten sich von Kampf zu Kampf steigern. Leider mussten sie sich den erfahrenen Gegnerinnen geschlagen geben. Johannes Kaurisch wurde leider ein Kampf zugeteilt, bei dem er kampflos gewann. So muss er mit seinem ersten richtigen Kampf noch ein bisschen warten.

Auch die erfahrenen U10-Kämpfer bewiesen Kampfesgeist und großen Mut. Dominik Großardt und Jan Stawizkij vertraten bei diesem Turnier die zwei niedrigen Gewichtsklassen und kämpften tapfer.

Die Kampfgemeinschaft Urmitz / Wörrstadt erreichte am Ende einen tollen 3. Platz und ging mit vielen Eindrücken und mit einer Bronzemedaille nach Hause.

20190414 112745 crop 287x250

In der U12 konnten 5 Gewichtsklassen mit eigenen Judokas besetzt werden. Cassandra Di Felice von Vfl Eppelsheim sprang für die verletzte Johanna Dörr ein. Robin Scherer vom SV Urmitz vervollständigte die Gewichtsklassen der Jungs, sodass nur das Gewicht -40kg bei den Mädchen offen blieb.

Die erfahrenen Kämpfer wirkten routiniert und siegessicher. Sie traten mutig in die Kämpfe und zeigten, was sie können.

Es gab acht U12 Mannschaften, weswegen zwei Pools gebildet wurden. In unserem Pool konnten wir 2 Mannschaften (Remagen und Urmitz) schlagen. Allerdings gelang dies nicht nur uns. So kam es zur Berechnung nach den Unterpunkten (Ippon 10 Punke, Wazaari 7 Punkte), wonach wir knapp unterlagen. Am Ende fehlten zwei Punkte, um in das Viertelfinale einzuziehen.

20190414 133349 crop 489x374

Hilal Kale, Aliyah Noe, Cassandra Di Felice, Robin Scherer, Arda Öztürk, Sean Noe und Lukas Stawizkij belegten einen sehr guten 5. Platz (es gibt keinen Viertplatzierten). Wer sich mit den Topvereinen wie Bad Ems, Urmitz und Remagen misst und in dieser Runde zwei Siege verbuchen kann, hat keinen Grund zum traurig sein!

Auch Linda Zenner wurde ausgeliehen und kämpfte für die Mannschaft von Bad Ems mit, da in der U15 leider keine eigene gestellt werden konnte. Sie schlug sich tapfer in ihrem ersten Kampf in der U15, musste den Sieg aber an die erfahrenere und ältere Konkurrentin abgeben. Dennoch gelang ihr mit der Mannschaft ein guter 3. Platz!

20190414 170738 crop 314x510

Eric Lenz kämpfte – wie bereits beim 1. Kampftag – auch beim SV Urmitz mit. Er traf auf einen alten Bekannten, konnte das Wissen um dessen Spezialtechnik diese Mal aber leider nicht für sich nutzen und musste sich geschlagen geben. Mit der Mannschaft erreichte er dennoch den 2. Platz und ist für weitere Gemeinschaftskämpfe offen.

20190414 171259 crop 400x347

Alles in allem war es ein ereignisreicher und erfolgreicher Tag mit positiven Eindrücken. Die Kämpferinnen und Kämpfer hatten viel Spaß an der gemeinsamen Erfahrung. Es ist immer wieder ein Highlight, wenn man die Möglichkeit hat, nicht alleine auf der Matte stehen zu müssen, sondern sich im Team zu beweisen.

Rhld Liga 2. Kt bearbeitet 1520x979

Das nächste Turnier findet bereits am 11.05.2019 statt und ist wieder eine Einzelmeisterschaft. Hier kann wieder jede/r Judoka beweisen, was in ihr/ihm steckt!

Eure Trainer sind sehr froh, dass ihr so zahlreich die weite Strecke auf euch genommen habt! Ihr seid wagemutig in dieses Abenteuer „Mannschaftsturnier“ gestartet und habt den Judo-Club Wörrstadt würdig vertreten!

Wir sind stolz auf euch! Weiter so!  


Drucken