Goldige Zeiten beim Bezirksturnier in Hackenheim

IMG 20190310 WA0014

Am 9.03. fand das Bezirksturnier in Hackenheim statt. Es war das erste für viele Wörrstädter Judoka in der Altersklasse U10 und U12. Wir reisten mit 18 Kämpferinnen und Kämpfern an und stellten somit die meisten Judoka aus einem Verein!

Jan Stawizkij, Matilda Dietz, Celina Maganuco, Hector Kästle, Leonard Lausecker und Samira Meuren gaben in der U10 ihre Premiere. Aber auch Turniererfahrene wie Mirelle und Marcel Jabbo und Henrik Orend kämpften mit.

In der U12 war Lupita Kästle zum ersten Mal dabei und kämpfte neben Selina Zimmermann, Sean und Aliyah Noe, Arda Öztürk, Johanna Dörr, Marek Moldehn, Lukas Stawizkij und Philipp Reis.

Die Neulinge gingen mutig und kampfeslustig in ihre Begegnungen und waren sehr erfolgreich!

Die meisten verzeichneten mindestens einen Sieg! Aber Matilda und Jan gewannen sogar all ihre Begegnungen und sicherten sich ihre erste goldene Medaille in ihrem ersten Turnier!

Auch Marcel, Henrik, Aliyah, Arda und Johanna blieben in ihrer Gruppe ungeschlagen! Sie besiegten alle ihre Kontrahenten und wurden verdient Gruppensieger!

Erfahrung macht sich also doch bezahlt! Sean erzielte in seiner ersten Begegnung mit einem perfekten Seoi-nage vorzeitig den Sieg. Ebenso wie seine Schwester Aliyah und Arda, die einen Ippon erkämpften.

Lukas, in seiner Gewichtsklasse ohne Gegner, kämpfte aus Spaß bei den schwereren Jungs mit und hätte hier sogar Silber erhalten!

Leider gab es auch wieder vereinsinterne Duelle wie bei Aliyah und Selina, bei Matilda und Mirelle, bei Celina und Samira, bei Marcel und Hector und auch bei Philipp und Sean. Allerdings hätte diese Begegnung erst im Endkampf stattgefunden, wo beide nicht standen. Philipp musste seit Dezember auf die meisten Trainingseinheiten verzichten, wodurch er sich seinen ersten beiden Gegnern leider geschlagen geben musste und ausschied. Sean konnte zwar den ersten Kampf vorzeitig gewinnen, allerdings konnte auch er den beiden folgenden Gegnern nicht genügend entgegensetzen und unterlag.

Aliyah schlug in dieser Begegnung Selina mit einem perfekten Wurf, ebenso wie sich Matilda gegen Mirelle durchsetzen konnte. Samira und Celina lieferten sich einen harten Kampf, aus dem Celina am Ende siegreich hervorging. Marcel konnte mit seiner Erfahrung punkten und gewann gegen Hector. 

Auch Leonard ging mutig in seinem ersten Turnier in seine Zweikämpfe. Allerdings wurde er gekonnt geblockt und mit einem Konter zu Fall gebracht. Dennoch reichte seine Leistung für eine Medaille, sodass sich sein Einsatz bezahlt gemacht hat. Ähnlich erging es auch Marek, der trotz aller Anstrengung nicht genügend Punkte für einen Sieg erzielte, allerdings auch für die Mühe mit einer Medaille belohnt wurde.

Die Platzierungen sprechen für sich:

9x Gold für

Matilda, Jan, Henrik, Marcel, Lupita, Johanna, Aliyah, Lukas und Arda.

Darauf folgen 3 silberne Medaillen für

Mirelle, Celina und Selina.

Und 5 Bronzemedaillen für

Samira, Leonard, Hector, Sean und Marek. 

Wir Trainerinnen und Trainer sind sehr stolz auf die Leistung unserer Judoka! 

Das Ziel für Alle steht bereits fest: die Leistung wiederholen oder sogar verbessern! 


Drucken