Majlinda Gashi - Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften in Leipzig

DEM Leipzig 03032019

Majlinda Gashi qualifizierte sich durch ihre hervorragende Leistung in den vorangegangenen Kämpfen für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig und durfte sich nun zum ersten Mal mit den Besten des Landes messen!

Das bedeutete eine neue, nach oben hin offene Gewichtsklasse als jüngster unter 21 erfahrenen Judoka.

Die Nervosität vor dem ersten Kampf war greifbar und die Aufregung vor der Premiere eines landesweiten Turniers mischte sich mit dem eigens gesteckten Druck, erfolgreich abschneiden zu wollen.

Im ersten Kampf unterlag Majlinda leider ihrer Gegnerin und kam somit in die Trostrunde im Kampf um Platz 3. Mit der Erkenntnis, dass auch in Leipzig die Gegnerinnen schlagbar sind, gewann Majlinda ihren zweiten Kampf  bravourös. Sie hielt ihre deutlich schwerere Gegnerin mit einem Haltegriff und siegte vorzeitig nach nur 1 Minute Kampfzeit! Ihre dritte Gegnerin kämpfte zielgerichtet und machte es Majlinda nicht leicht. Nach einem Punkt und anschließendem Haltegriff war der Kampf nach 3:30 Minuten zu Ende und Majlinda ging als Siegerin von der Matte!

Der Kampf um Platz 7 stand an. Majlinda kämpfte tapfer gegen ihre größere und schwerere Gegnerin, konnte gute Techniken zeigen und gab alles. Majlinda drehte sich ein, setzte zu einer Hüfttechnik an, aber ihre Gegnerin konterte professionell mit einem perfekten Ura-Nage und errang so den Sieg. 

Majlinda platzierte sich somit auf dem 9. Platz! Diese Platzierung ist die Beste, die ein weiblicher Judoka im Rheinland erzielte.

Ihre Trainerin und Trainer sind sehr stolz auf diese Leistung von Majlinda, deren gemeinsamer Traum es ist, die Deutschen Meisterschaften im nächstes Jahr mit einer Medaille zu verlassen!

 


Drucken