Judo Grand Slam in Düsseldorf vor heimischer Kulisse!

Diese Turnierreihe findet in verschiedenen Ländern statt und gibt den Athleten und Athletinnen die Möglichkeit, sich vor unterschiedlichen Kulissen zu präsentieren. So können sie Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und sich mit den besten Judoka der Welt messen.

Neben den regulären Kämpfen auf der Tatami gab es auch ein vielfältiges Angebot des Deutschen Judo Bundes. Darunter eine Judo Safari, ein Kräftemessgerät und Autogrammstunden mit den Stars.

 20190310 020012

Auf der Matte konnte man diese auch treffen, denn am Samstag und Sonntag wurde ein Startraining angeboten. Dieses Star-Training wurde am Samstag von Bruno Tsafaki, dem Bundestrainer der U18, gehalten. Auch einige Vereinsmitglieder nahmen daran teil und waren begeistert. Bruno hielt 5 Trainingseinheiten für verschiedenste Altersklassen. Aliyah und Sean Noe kamen in den Genuss der Trainingseinheit für die U12, Silas Blazek, Jan Kokott und Daniela Noe nahmen an dem Training der Erwachsenen teil und lernten neue Techniken kennen.

Am Sonntag hielten die Stoll-Schwestern und deren Trainerin die Stunde und erläuterten den Ko-Ouchi-Gari auf neue Art. Hier waren alle Altersklassen gemischt, nahmen aber Rücksicht aufeinander und konnten eine tolle Trainingseinheit miteinander erleben.

IMG 20190224 WA0016

Ebenfalls am Sonntag fanden die Finalkämpfe des Judo Grand Slam statt.

Zu diesem Highlight reisten weitere Vereinsmitglieder an und genossen die Judo-beeinflussten Stunden.

IMG 20190224 WA0019

 Ein tolles Andenken an diese Veranstaltung ist das extra für den Judo Grand Slam designte T-Shirt, welces für geringen Mehrpreis mit dem Ticket zusammen erworben werden konnte.

Für das nächste Jahr ist jetzt schon eine erneute Reise zum Judo Grand Slam nach Düsseldorf geplant.

Wenn auch ihr dabei sein wollt, meldet euch bei den Trainern an. Nähere Infos zur Planung folgen während des Trainings im Herbst. 


Drucken